Aktuelles

 
 






Bereits am 09.10.2023 haben wir mit Ludwin und Marcelo das neue Projekt vom Verein Inti Phajsi besprochen.
Am 21.11.2023 haben wir den ersten Förderbetrag für das Projekt überwiesen. Eine weitere Förderung erfolgte am 22.01.2024 nachdem der Verein uns von dem großen Fortschritt berichtet hat und wir eine unerwartete Sonderspende erhalten haben.


 
 
   

 






Unvorstellbar, aber wahr! Frau Brigitte Seete hat mit ihrem Helferteam viele Tonnen Kronkorken gesammelt und konnte 7 gemeinnützige Vereine mit je € 200,00 in einer gemeinsamen Feierstunde beglücken. Auch unser Verein war dabei. Bereits Ende 2021 haben wir € 100,00 aus der Kronkorkensammlung erhalten.
Herzlichen Dank sagen wir Frau Seete und Team!
Sammeln auch Sie und helfen mit den Erlösen.



Auch beim Rudelsingen in der vorweihnachtlichen Zeit haben wir uns beteiligt.
Neben dem Glühweinstand des Frauenforums konnten die Besucher an unserem Stand Waffeln erwerben.
Die Resonanz/die Nachfrage am Stand in diesem Jahr war noch sehr dürftig. Vielleicht wird die schöne Veranstaltung wiederholt und fester Bestandteil der vorweihnachtlichen Aktivitäten mit höherem Bekanntheitsgrad. Dann ist zu entscheiden, ob wir wieder dabei sind.

Wunderbare und erfolgreiche 4 Tage liegen hinter uns. Die Resonanz der Helfer an unserem Stand war durchweg gut. Nette und kaufwillige Kunden, gutes Wetter, schönes Umfeld des gesamten Weihnachtsmarktes der Stadt Lingen, viele nette Gespräche mit Kunden und den Helfern untereinander. Das Super Ergebnis trägt viel dazu bei, dass wir unsere Projektpartner weiterhin relativ konstant unterstützen können. Danke an alle Helfer und Kunden!
Liebe Strickerinnen, Bastlerinnen, Backfrauen und alle weiteren, die mit ihren Künsten den Verkaufsstand ausgestattet haben, Ihnen gebührt großer Dank seitens des gesamten Vorstandes. Sie haben so viele Stunden Arbeit und Liebe in die Sachspenden gesteckt. Der Erfolg ist Ihrer!



Wir freuten uns über 26 Teilnehmer am 21.11.2023 im Vereinshaus Lingen Damaschke.
Aus der Einladung auf dieser Seite können Sie auch schon Inhalte des Vortrages entnehmen.
In Bildern, Erläuterungen, Erfahrungen von Dr. Bernd Homeyer als Entwicklungshefer in Tadschikistan wurde den Zuhörern das für uns weitestgehend fremde Land näher gebracht.